Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Förderpreis 2016 Arbeit - Sicherheit - Gesundheit

Der Förderpreis Arbeit • Sicherheit • Gesundheit der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie ist der höchst dotierte Arbeitsschutzpreis in Deutschland. Innovationen werden in den Kategorien Sicherheitstechnik, Gesundheitsschutz, Organisation und Motivation, Transport und Verkehr, Produkte sowie Auszubildende ausgezeichnet. Zudem gibt es einen Sonderpreis für kleine und mittelständische Betriebe.

Seit 1997 haben sich mehr als 12.500 Menschen aus über 4.000 Betrieben mit rund 6.200 Ideen an dem Wettbewerb beteiligt.

„Ideen von Menschen für Menschen“

Der Förderpreis Arbeit • Sicherheit • Gesundheit ist Teil der BG RCI-Präventionsstrategie „VISION ZERO“ deren Ziel es ist, dass niemand bei der Arbeit getötet oder so schwer verletzt wird oder erkrankt, dass daraus lebenslange Schäden resultieren.

Das Motto des Förderpreis 2016 ist „Ideen von Menschen für Menschen“ und hilft, dem VISION ZERO-Ziel "Null Unfälle" näherzukommen.

Die Gewinnerinnen und Gewinner

Wie lassen sich Beschäftigte für den toten Winkel im Staplerverkehr sensibilisieren? Wie können die häufig auftretenden Unfälle bei Instandhaltungsarbeiten vermieden werden, und auf welchem Weg lassen sich schon junge Menschen im Betrieb wirksam in den Arbeitsschutz einbinden? 520 Frauen und Männer haben sich mit 220 Beiträgen am Förderpreis Arbeit • Sicherheit • Gesundheit der BG RCI beteiligt und auch für diese Herausforderungen clevere Lösungen gefunden. Mit ihren Ideen rückt das Ziel der VISION ZERO, einer Arbeitswelt ohne schwere Unfälle, wieder ein Stück näher.

14 Preisträgerinnen und Preisträger aus sieben Unternehmen sowie die Nominierten wurden bei der festlichen Preisverleihung am 8. April in Frankfurt geehrt.

Video zur Verleihung am 8. April 2016

Vorschaubild Videoclip

Unser rund 52-minütiges Filmportrait vermittelt Ihnen Eindrücke von der Verleihung des Förderpreises Arbeit • Sicherheit • Gesundheit am 8. April 2016 in Frankfurt/Main.

Hans Paul Frey, Vorsitzender des Vorstands und Stefan Soltmann, Vorsitzender der Vertreterversammlung der BG RCI, vermitteln, warum das ambitionierte Ziel "Null Unfälle" erreicht werden soll und welche Rolle der Förderpreis dabei spielt; wie die BG RCI ihre Mitgliedsunternehmen dabei unterstützt, erläutern Ulrich Meesmann, Mitglied der BG RCI-Geschäftsführung und Helmut Ehnes, Präventionsleiter der BG RCI in einem Interview mit Moderatorin Gudrun Loeb.

Die Hauptrolle spielen natürlich die Gewinner und Gewinnerinnen des Förderpreises Arbeit • Sicherheit • Gesundheit 2016 und ihre Ideen, die in Filmbeiträgen anschaulichen vorgestellt werden.

Video zur Verleihung am 8. April 2016 ansehen


Die ausgezeichneten Innovationen finden Sie hier:

Zahlreiche weitere Ideen für sichere und gesunde Arbeitsplätze aus den Förderpreisen seit 1997 finden Sie hier.

Presseinformationen

Fachliche Informationen zu den Beiträgen

... erhalten Sie von den Ansprechpartnern.

Neue Förderpreiskategorien: Mehr Gewinnchancen