VISION ZERO Förderpreis 2024

Kontakt:

Infra Systec GmbH

Beerbach C 6a
91183 Abenberg

Zurück

Einheitliche Leitungsführung gegen Stolperunfälle

Leitungen, die am Boden liegen, können erhöhte Sturz- und Stolpergefahr bedeuten. Diese Risiken sowie Unfälle durch aus den Leitungen austretende Flüssigkeiten oder Stromschlag gilt es durch Maßnahmen zu vermeiden. Ferner sollen die Tätigkeiten im Zuge von Instandhaltungsarbeiten durch eine übersichtliche Anordnung und Kennzeichnung der Leitungen vereinfacht werden.

Das Hauptziel dieser Idee waren die Erhöhung der Arbeitssicherheit und der Übersichtlichkeit durch das Bereitstellen von Anschlüssen der benötigten Medien (z. B. Kühlwasser) sowie Strom in Energietürmen in unmittelbarer Nähe zu den Produktionsmaschinen.

Durch Verwendung eines Profilsystems können die Energietürme flexibel nach Anforderungen gebaut werden und bieten auch Möglichkeiten für Nachrüstungen und Änderungen.

Die benötigten Leitungen lassen sich nun problemlos bündeln und ohne Verlegung am Boden an die Maschinen anschließen. Das Risiko von SRS-Unfällen durch herumliegende Leitungen wird somit ausgeschlossen. Darüber hinaus werden auch Beschädigungen der Leitungen und damit einhergehende Gefährdungen durch austretende Medien oder Stromschlag vermieden. Ferner werden die Tätigkeiten der instandhaltenden Personen bei Defekten oder dem Austausch von Maschinen durch die verbesserte Übersichtlichkeit vereinfacht.

2022



Themenverwandte Beiträge: