VISION ZERO Förderpreis 2022 VISION ZERO Förderpreis 2022

Kontakt:

REHAU AG + Co

Rehau-Str. 2
26409 Wittmund

Zurück

Beschriftung Gefahrstoffflaschen

Der im Werk eines Unternehmens eingesetzte Universalreiniger bewirkte, dass sich die Beschriftungsetiketten der Gefahrstoffflaschen lösten. Ein sicherer Umgang mit Gefahrstoffen war dadurch nicht gewährleistet.

Im Werk sollte deshalb eine dauerhafte und leserliche Beschriftung der Gefahrstoffflaschen etabliert werden. Zusatzinformationen auf den Flaschen sollen darüber hinaus den fachgerechten Umgang sicherstellen. Die Lösung wurde in Form von kleinen, farbigen Kunststoffkärtchen erreicht, die an die Flaschen angehängt werden. Auf der Vorderseite der Kärtchen ist die bisher übliche Beschriftung gut lesbar aufgedruckt. Die Rückseite enthält kurze Schutzhinweise und Verhaltensregeln im Umgang mit dem jeweiligen Gefahrstoff.

Eine sichere und dauerhafte Beschriftung der Gefahrstoffflaschen wurde realisiert und ein hoher Sicherheitsgewinn im Umgang mit Gefahrstoffen bei gleichzeitig geringen Investitionskosten ist erfolgt. Die Beschäftigten äußerten sich zudem sehr positiv über den Aufdruck der Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln.

2020



Themenverwandte Beiträge: