Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

HeidelbergCement AG

Am Atlaswerk 16
33106 Paderborn

Zurück

Neuartige Aufstiegsleiter für Radlader

Die HeidelbergCement AG betreibt in Paderborn ein Zementwerk. Beim Umschlag von Altreifen mit dem Radlader kam es häufig vor, dass sich Reifen unter der starren Aufstiegsleiter des Radladers einklemmten oder mit ihr kollidierten. Dadurch wurde die Leiter verbogen und musste gerichtet werden. Bei diesen Richtarbeiten kam es zu Verletzungen.

Das war Anlass genug, über eine Modifizierung des Aufstiegs nachzudenken. Das Ziel: Mögliche Beschädigungen sollten zuverlässig ausgeschlossen werden, damit keine Reparaturarbeiten mehr durchgeführt werden müssen. Aufstiegssysteme, die für größere Radlader seitens der Hersteller angeboten werden, waren nicht übertragbar. Gemeinsam mit Fachleuten des Herstellers fanden die Mitarbeiter des Werkes Paderborn eine technische Lösung.

Die Aufstiegsleiter funktioniert selbst tätig. Sie ist in die Elektrik und die Hydraulik des Radladers eingebunden und fährt automatisch herab, sobald die Handbremse gezogen ist oder der Motor des Radladers ausgeschaltet wird. Läuft der Motor, wenn die Handbremse gelöst ist, wird die Leiter automatisch hochgefahren. Während des Einsatzes des Radladers kann die Leiter jetzt nicht mehr beschädigt werden. Leiterreparaturen und die damit verbundenen Gefährdungen gehören nun der Vergangenheit an.

2016



Themenverwandte Beiträge: