Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

Fritz Herrmann GmbH & Co.
Betonsteinwerke KG

Saasa 31
07607 Eisenberg

Dirk Dutkowski
Tel. 036694 - 40170
oder 036694-40210
Fax 036694-40299

Weitere Teilnehmer / Ansprechpartner:
Holger Hoppe
Ullrich Axt
Heiko Fritzsche
Dirk Plöthner
André Sölle
Ralf Zörkler
Ronny Hundertmark
Matthias Beyer

E-Mail: info@fritz-herrmann.de

Zurück

Automatische Reinigungswippe für Auflastformen

Bei der Herstellung sogenannter „Absenker“ von Hoch- und Rundbordbetonbordsteinen im automatisierten Fertigungsprozess muss die Auflastform von Zeit zu Zeit gereinigt werden, um eine entsprechende Produktqualität zu gewährleisten. Dazu wird nach wenigen Fertigungstakten die Anlage abgeschaltet, die Anlagenkabine betreten und die Reinigung manuell mit einem Besen vorgenommen. Während dieses Arbeitsvorganges sind die Mitarbeiter erhöhtem Lärm und Staub innerhalb der Schallschutzkabine ausgesetzt. Darüber hinaus besteht eine erhöhte Gefährdung der Mitarbeiter durch die mechanischen Komponenten, da immer wieder versucht wird – um den Maschinenstillstand zu verkürzen – die Reinigungsarbeiten durch Umgehung entsprechender Schutzeinrichtungen während des laufenden Betriebes durchzuführen.

In einem Unternehmen der Betonstein-Industrie wurde jetzt eine Reinigungsvorrichtung entwickelt, die die Auflastform im Zuge des Maschinentaktes automatisch reinigt. Diese intelligente Form der Reinigungsvorrichtung gewährleistet, dass die unterschiedlich laufenden konischen Formen der Auflast schnell und zuverlässig gereinigt werden. Die Reinigungswippe hat sich in der betrieblichen Praxis in Funktion und Qualität bewährt.

2005

Download: FLV-Format




Themenverwandte Beiträge: